flugplatz.berlin

€9.990,00 * Inkl. MwSt.
In Berlin muss wirklich niemand Langeweile haben. Es gibt unzählige Clubs, Theater, Museen, Restaurants und Sporteinrichtungen, so dass für jeden etwas dabei ist. Berlin gilt ja als eine besonders grüne Hauptstadt, so dass auch Naturliebhaber auf ihre Kosten kommen. In der Stadt gibt es viele Parks und Grünanlagen. Der Berliner Zoo und der Tierpark warten genauso auf Besucher wie einige kleinere Kinderbauernhöfe. In Berlin könnte man zwei Wochen unterwegs sein und hat längst noch nicht alles gesehen. Die Anzahl an Sehenswürdigkeiten, Museen, Schlössern, Sakralbauten, schönen Plätzen und Einkaufstempeln ist in der Spree-Metropole so umfangreich und dicht geballt, dass ein Wochenendtrip höchstens einen ersten Eindruck verschaffen kann. Für einen allerersten groben Überblick über die Stadt empfiehlt sich zuallererst eine Rundfahrt mit einem der Touristenbusse. Wer auch ohne Stadtführer auskommt und einfach nur den Blick aus dem normalen Busfenster schweifen lassen will, nimmt die Buslinie 100, die ab dem Bahnhof Zoologischer Garten in rund 30 Minuten die wichtigsten Highlights der Innenstadt passiert. Auf ihrer Route liegen der Große Stern mit der Siegessäule, Schloss Bellevue, der Reichstag, der legendäre Prachtboulevard Unter den Linden, die Staatsoper, der Lustgarten mit dem Berliner Dom und der Alexanderplatz als Endstation. Natürlich kann man unterwegs auch aussteigen, z.B. Unter den Linden, denn von dort aus sind es nur wenige Schritte bis zum Brandenburger Tor, dem Wahrzeichen Berlins. Auch zum Reichstag mit der imposanten Glaskuppel ist es von hier aus nur ein Katzensprung - allerdings muss man hier einige Zeit Schlangestehen einplanen.