haus-mieten.berlin

€4.990,00 * Inkl. MwSt.
Ein Haus zu kaufen oder zu mieten hängt oft von den Lebensumständen ab. Als Mieter genießt man Vorteile: Sie sind flexibel bei der Wahl ihres Wohnortes und brauchen sich über Vieles, wie zum Beispiel die Instandhaltung des Hauses, keine Gedanken machen. Muss das Dach erneuert werden oder streikt die Heizung, ist der Vermieter gefragt. Für Leute, die beruflich und privat flexibel bleiben wollen und Wert auf Unabhängigkeit legen, kann ein Miethaus eine gute Lösung sein – auch wenn die finanzielle Mittel ausreichen würden, um zu bauen oder zu kaufen. Wer mehr als zehn Jahre am selben Ort bleiben möchte und einen sicheren Arbeitsplatz hat, zu dem passt ein Eigenheim wahrscheinlich besser als in ein Miethaus. Oftmals lohnt es sich, zu bauen oder zu kaufen. Immobilienfinanzierungen sind oftmals teurer als Mieten. Grunderwerbssteuer, Notargebühren und andere Finanzierungskosten machen rund 12 Prozent des Hauspreises aus. Sollte man das Haus wiederverkaufen wollen, bleibt das Geld auf der Strecke. Man empfiehlt 20 bis 35 Prozent Eigenkapital für einen sinnvollen Finanzierungsplan. Auch die Nebenkosten liegen monatlich um mindestens 100 Euro höher als bei einem Mietobjekt. Zu den Betriebskosten kommen beim Wohneigentum beispielsweise Grundsteuer und Versicherungsbeiträge hinzu. Haus mieten Berlin – stellen Sie uns Ihre Vorteile dar!